Back to Top

Stefan L. aus Aalen

Hallo Herr Heyl,

am Samstag habe ich die Klebepads, Variante Strong, erhalten. Ich habe diese gleich ausprobiert und kann Ihnen mitteilen, dass diese Klebepads wirklich gut kleben. Auch über einen Zeitraum von 4 Stunden bleiben diese haften. Über einen längeren Zeitraum habe ich dies noch nicht ausprobiert.

Vielen Dank nochmals.

Stefan L. aus Aalen
(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt) 

Gesundheitstechnik S. aus Glauchau

Sehr geehrter Herr Heyl,

vor einigen Wochen habe ich schon mal eine CarpaStretch bestellt und unsere Patientin ist begeistert.  Nun benötigt sie neue Klebepads.
Heute möchte ich gern 3 x „Klebepads: 60 Stück, 60 Velour-Selbstklebepads zur Fixierung der CarpaStretch® Bandage“ wenn möglich zum Großhandelspreis bestellen, damit sie über das nächste Quartal kommt.

 

Bitte senden Sie die Rechnung und die Ware an:

Gesundheitstechnik S. aus Glauchau

(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt) 

Edzard S. aus Weener

Sehr geehrter Herr Heyl,

herzlichen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Mein Handumfang beträgt exakt 235 mm. An der Größe kann es also nicht liegen.
Da muss ich wohl zu ungeduldig gewesen sein und das trotz Ihrer Warnung, denn ich habe zwischen den Enden der Bandage nur etwa 1 cm gelassen. Also starte ich nochmal neu und gehe gelassener an die Sache ran.
Wenn ich dann noch Schwierigkeiten haben sollte, nehme ich gerne Ihr Angebot an und melde mich telefonisch bei Ihnen.

Freundlichen Gruß von der Nordseeküste.

Edzard S. aus Weener
(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt) 


PS:
Nur nebenbei.  Alles am Produkt - Konstruktion, Material, Verarbeitung, Beschreibung und Verpackung - machen einen Eindruck, der Vertrauen weckt.

Susanne B. aus Kusterdingen

Lieber Herr Heyl,

sorry, ja ich hatte es übersehen, aber vorgestern dann überwiesen. Das Geld müsste also bald da sein. Mit ihrer Bandage bin ich sehr zufrieden, auch wenn ich noch nicht ganz beschwerdefrei bin (was aber vielleicht auch daran liegt, dass ich sie nicht wirklich konsequent trage) , so schlafe ich doch seit dem ersten Tag wieder durch.

Vielen herzlichen Dank!! Da haben sie ein tolles Hilfsmittel entwickelt.

Liebe Grüße

Susanne B. aus Kusterdingen
(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt) 

Roswitha L. V. aus München

Guten Morgen Herr Heyl,

mit Osteopathie-Behandlung habe ich jetzt mal ausgesetzt. Er hat eine super Vorarbeit geleistet, kein Zweifel. Ich hatte jetzt die 3. leider anfangs sehr schmerzhafte Physio-Behandlung. Die Physiotherapeutin meinte, ich sollte zu den alltäglichen Tätigkeiten zurückkehren; keine Schonhaltung der Hand, aber auf die einzelnen Bewegungsabläufe achten. Mit meinem Carpal CTS geht’s mir viel besser; CarpaStretch tut mir gut. Thoracic Outlet-Syndrom TOS („digitus saltans“) bereitet die Schmerzen bei Physio; wird intensiv mitbehandelt; mein Taiji und Nordic Walking tun mir gut.

Leider kann ich seit Mai resp. dieses Problems kein Fahrradfahren. Ich bin gespannt was mein Neurologe beim Test gegen Ende des Monats sagt; ihm und meinem Orthopäden habe ich CarpaStretch auch vorgeführt. Ich habe andere Betroffene gesprochen. Die meisten lassen sich operieren, vor allem Angestellte bei Zahnärzten. Ich präsentiere gleich einer Person mein CarpaStretch und gebe ihr Ihren Flyer; sie ist Bankangestellte, kenne ich schon länger und ihr CTS sieht nicht gut aus (Schmerzen).

Frage: bei Empfehlungen gibt’s da einen Bonus oder ist das nicht vorgesehen?

Anmerkung CarpaStretch: Leider nein 😉

Ich hoffe, Sie können auch unseren wunderbaren Spätsommer noch genießen.

 

Liebe Grüße an Ihre Frau.

Freundliche Grüße

Roswitha L. V. aus München
(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt) 

Bettina H. aus Lünen

Hallo CarpaStretch,
- Bettina H. hat eine Bestellung über XX,YY € bestätigt. Seine/Ihre Bestellnummer ist ZZZZZZZ

Der Käufer hat der Bestellung eine Anmerkung hinzugefügt:

Obwohl ich schon einen OP Termin habe, hat sich die Situation verbessert. Rückgang des Werts von 5,3 auf 3,5 verbessert, wahrscheinlich OP verschieben oder gar nicht durchführen.

Bettina H. aus Lünen
(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt) 

Roswitha L. V. aus München

…danke Herr Heyl für das Telefongespräch von soeben.

Ich freue mich, wenn Sie mir alles schicken (2 x Klebepads).

Und Prospekte möchte ich gerne weiter geben bei Empfehlungen. Ich verwende CarpaStretch wirklich sehr gerne. Wie Ihnen gesagt, ist bei mir zusätzlich „digitus saltans“ re. Hand/Ringfinger. Damit hatte alles 1. Maiwoche angefangen…plötzlich. Ich wünsche und hoffe, dass ich keine OP brauche (weder für den „digitus saltans“ (Sehnenproblem) noch für CTS. Bis jetzt hat der Neurologe entschieden: keine Indikation für OP. Jetzt mache ich wieder Computer-Pause. 

Grüßen Sie auch Ihre Frau herzlich von mir.

Viel Erfolg und bleiben Sie gesund!

Beste Grüße

 

Roswitha L. V. aus München
(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt) 

Mathilde H. aus Wörthsee

Sehr geehrter Herr Heyl,
ich benutze das CarpaStretch an beiden Händen seit Mitte Januar. Nun hat mir mein Neurologe die Bestätigung gegeben, dass sich die Karpaltunnel an beiden Händen normalisiert haben. Ich möchte mich bei Ihnen sehr herzlich bedanken, dass Sie CarpaStretch erfunden haben und ich eine Operation in weite Ferne schieben kann.

Viele liebe Grüße an Sie und bitte auch an Ihr Team

 

Mathilde H. aus Wörthsee
(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt)

Sven S. aus Winden

Morgen Herr Heyl, 

kurze Info zu den neuen Klebepads. Sie sind schon besser als die alten,aber noch nicht so wie ich es mir wünschen würde. War heute beimNeurologen um die Nerven wieder messen zu lassen. Der war sehr erschrocken über das Ergebnis.  Die Werte haben sich drastisch verbessert. Euer Teil scheint ihn überzeugt zu haben. Also falls sichmal ein Dr. A. bei euch meldet, der kommt von mir. 

Mit freundlichen Grüßen

Sven S. aus Winden 

(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt)  

Anmerkung CarpaStretch:

Herr S. hatte bereits eine weiter entwickelte Variante der Klebepads zur Verfügung  gestellt bekommen, welche eine verbesserte Haftung bei feuchten Handinnenflächen aufweist. Eine neue „Strong“-Variante der Klebepads wird voraussichtlich ab dem IV. Quartal 2018 zur Verfügung stehen.Dr. A. (Neurologist) ist inzwischen einer der größten Unterstützer von CarpaStretch.

Anja T. aus Mülheim

Guten Morgen Herr Heyl, 

wir hatten ja vor ein paar Tagen telefoniert und da habe ich Ihnen ja schonberichtet, dass Ihr CarpaStretch bei mir gute Erfolge erzielt.Jetzt habe ich mich gestern das erste Mal nach langer Zeit wieder auf meine Vespa gesetzt. Ich konnte nicht mehr fahren, da bereits nach 2-3km beide Hände eingeschlafen waren.

Und nun? Eine Stunde war ich unterwegs, ohne auch nur eine winziges Anzeichen von Kribbeln in den Händen.  

Großartig!!! Vielen Dank für Ihre geniale Entwicklung!!! 

Beste Grüße  Anja T. aus Mülheim 

(Name aus datenschutzrechtlichen Gründen gekürzt)

Seite 2 von 4